2021_07_01.jpg

ANEMOGRAFIE

So sieht Wind aus

 

ANEMOGRAFIE

«Anemo-» ( den Wind betreffend), «Grafie» (schreiben, zeichnen)

Das «Sein» hinterlässt eine Spur. Wie kann sie sichtbar gemacht werden? Wie kann man «Sein» abbilden, ohne zu werten und zu klassifizieren, sondern einfach das aufzeigen, was ist?

Diese Fragen  standen am Anfang des Anemografie-Weges. Eine Antwort fand ich in einer Synthese von Maschine und Natur.


Mit relativ einfachen Mitteln aus dem Baumarkt habe ich eine erste Maschine gebaut. Sie sollte als Mittel dem Zweck dienen. Sie soll den Stift führen, aber nicht die Richtung des Striches bestimmen.

In unzähligen Versionen wurde sie weiterentwickelt und optimiert, bis sie schliesslich zu dem Instrument wurde, das den unendlichen Strich des Seins auf das Blatt bringt.


Der Wind in Kombination mit dem Wetter ist die Energie des Moments. Er ist da wie eine Tonspur des Lebens. Er ist unberechenbar und eigenwillig. Mal bläst er stark, mal sogar zu stark für das Maschinensetting, mal lässt er tagelang auf sich warten.

Die Anemografie zeigt eine Sequenz von dieser Spur, die ihren Weg geht, egal wie die Umstände sind.

89A239F4-8367-41D6-9B71-9520B4673E4A.JPG
IMG_0967.jpg
 
 

AKTUELL

17.12.2021-14.01.2022

Galerie "IM FENSTER"
Meinrad-Lienert-Strasse 5
8005 Zürich

 

SIMONE MAURER

Steinstrasse 16c

5406 Baden Rütihof

 

KONTAKT

Danke für's Absenden!